Montag, 11. Juli 2016

Garnier Hydra Bomb Tuchmaske




Hallo meine Lieben,
 
heute möchte ich euch mal wieder ein Produkt vorstellen, dass mir durch die Garnier Blogger Academy zugesendet worden ist (ganz herzlichen Dank dafür!).
 
Es handelt sich hierbei um die neue HYDRA BOMB Tuchmaske die der Gesichtshaut intensive Feuchtigkeit spenden und dem Pflegeergebnis einer ganzen Woche entsprechen soll!
 
Ein großes Statement für eine Tuchmaske - klar dass ich super gespannt war wie und ob sie wirkt :)




Vom Design her kann die Tuchmaske in Sachen frische auf jeden Fall schon mal gut mithalten ;)

Die Maske befindet sich luftdicht abgeschlossen in einer großen Plastikverpackung die durch ihre metallischen silber und blau -Töne schon direkt das frische Ergebnis symbolisiert.

Die abgedruckten Granatapfelkerne geben bereits einen Hinweis auf die Inhaltsstoffe welche späte ihre volle Wirkung entfalten sollen.

Zudem ist vorne gleich in groß die Einwirkzeit aufgedruckt - da entfällt unnötige Sucherei im Kleingedruckten ;)

 
Das Öffnen der Verpackung geht ganz einfach und ab jetzt wird es - wie man auch unschwer auf den Fotos erkennen kann - irgendwie glitschig xD

Sobald man die Tuchmaske entnommen hat, merkt man bereits, dass sie durch und durch mit allerhand feuchtigkeitsspenden Substanzen getränkt ist.
Die Maske ist meiner Meinung nach sehr rutschig - man sollte also nichts wichtiges mehr anfassen sollen wenn man sie entnommen hat, da auch die Hände schnell benetzt sind.

Hat man sie dann erstmal auseinander gefaltet kommt der nächste Punkt, dass man die Maske auf das Gesicht legen soll.
Hierbei muss man aber beachten, dass die Tuchmaske bis hier hin aus zwei Teilen besteht. Die weiße Seite soll auf das Gesicht aufgelegt werden, der blaue Teil ist noch eine Art Schutzfolie die noch abgezogen werden muss.


 
Diese Prozedur empfand ich auch als etwas unhandlich - aber gut wer schön sein will muss halt auch blaue Folien von glitschigen Masken ziehen ;)

Nachdem die blaue Folie entfernt ist, sitzt die Maske auch nicht mehr starr im Gesicht sondern sie lässt sich super der Gesichtsform nach anpassen.

Nach dieser Prozedur heißt es: Zurücklehnen und 15 Minuten lang entspannen.

Die Maske wirkte schon kurze Zeit auf meiner Haut sehr erfrischend und ich verspürte eine angenehmes leichtes kribbeln auf der Haut.


 
15 Minuten sind leider viel zu schnell rum und man kann ganz problemlos die Tuchmaske einfach abziehen.

Da meine Haut sich immer nach Masken geradezu sehnt, musste ich nichts mehr verreiben oder ähnliches weil meine Haut die Inhaltsstoffe einfach "aufsaugt" :D
Ich denke mal, dass liegt auch daran, weil meine Haut einfach in letzter Zeit auch trockner geworden ist und solch eine Pflege gerade recht kam.

Nach der Abnahme der Maske wirkte meine Haut tatsächlich sehr frisch und irgendwie "praller" was denke ich durch die höhere Feuchtigkeit zu Stande kommt.

Ich habe meine Haut danach erstmal nicht eingecremt, weil ich sehen wollte was die Maske nun bewirkt hat. Nach einiger Zeit habe ich ein leichtes Spannen vernommen, was ich aber allgemein von Feuchtigkeitsgelen bei der Trocknung kenne.

Am Abend verwendete ich dann aber doch wieder zusätzlich meine Nachtcreme, da mir die alleinige Pflege der Maske hier nicht ausgereicht hat.

Kaufempfehlung

Ich habe die Maske an einem der richtig warmen Sommertage nach dem Sport verwendet.
Da meine Haut durch die die ständige Sonnenbestrahlung trocken wird, fand ich sie danach einfach herrlich erfrischend und entspannend!

Nach der Anwendung fühlte sich meine Haut auch mehrere Stunden sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt an.

Die Handhabung mit der Schutzfolie empfinde ich aufgrund der glitschigen Konsistenz zwar etwas unhandlich, aber es bedeutet nicht viel Zeitaufwand weswegen ich es nicht als Kritikpunkt ansehe. 

Das die Maske die Intensität einer Woche Pflege bietet verstehe ich so, dass die Inhaltsstoffe dessen entsprechen, als würde ich mich eine Woche lang eincremen. Die Pflegewirkung, die man tatsächlich spürt beschränkt sich meiner Meinung nach jedoch nur auf die Stunden nach dem Tragen der Maske.
Zudem muss ich auch sagen dass feine Linien leider (zumindest bei mir) wie angegeben nicht geglättet werden. Ich denke hierfür bräuchte man mehrere Anwendungen um klare Ergebnisse zu erzielen.

Wer eine erfrischende Maske  sucht, um die Haut "aufzutanken" findet mit Sicherheit mit der Hydra Bomb Maske eine gute Pflegemaske :)
 
 
Nutzt ihr gerne solche Tuchmasken oder greift ihr lieber auf normale Gesichtsmasken zurück?
 
Habt ein schönes Wochenende!
 
LG eure Nina
 


Kommentare:

  1. Hallo meine liebste Nina,

    ich finde es ja auch immer super toll die Meinung von anderen zu lesen :)) das klitschige habe ich auch so empfunden. Ich hatte richtig Sorge, dass meine Kamera deshalb gleich runterfällt durchs rutschen. Es war wirklich störend aber ich vermute das ist normal bei Tuchmasken oder? Ich hatte bisher noch gar nicht so oft welche gehabt ^^ aber das deine Haut alles aufgesogen hat ist ja super klasse!!! :)) Ich habe ja eher eine fettige als trockene Haut, weshalb es ihr vermutlich viel zu viel war.

    Das bekomme ich tatsächlich oft gesagt ^^ ich bin da echt ein richtiger Glückspilz, was das Nicht-schwitzen angeht. Ich kann dir von Herzen das EverDry Deo auf Amazon empfehlen. Mein Freund hatte damit früher auch totale Probleme aber seitdem er das nimmt ist es komplett zurückgegangen. Davor haben da nicht mal Deo's mit Aluminium geholfen. Da ist glaub auch ein bisschen drin aber es gibt auch eine Variante ohne Aluminium. Schau da mal :)

    liebste Grüße & ein schönes Wochenende, Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Mandy,

      ja die Maske war echt ... irgendwie flutschig .... xD ... ich hatte auch definitiv ein Kameraproblem dabei. Aber gut. Ich denke der normale Nutzer benutzt die Maske normalerweise ohne Kamera und ist weniger umständlich als wir .... xD

      Danke für den guten Tipp. Mich ärgert das Schwitzen echt manchmal ... Ich werde EveryDry auf jeden Fall mal ausprobieren :) - vielleicht werde ich dadurch auch mein Problem endlich los!

      Viele liebe Grüße

      Nina :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Nina!

    Die Tuchmaske hört sich sehr interessant an. Ich hab mir ein Gratisexemplar bestellt, bin schon ganz gespannt darauf! :)

    LG Verena
    verenasbeautypalace.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Verena,

      oh da bin ich doch auch sehr gespannt auf deine Meinung! Ich lese total gerne, wie andere die Maske gefunden haben :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  3. Tolle Review!
    Die Maske kühlt die Gesichtshaut wirklich sehr gut und
    man kann richtig entspannen. Leider hatte ich nach der
    Anwendung ein Spannungsgefühl, was natürlich alles
    andere als schön ist. Vielleicht gibt es die Maske
    irgendwann auch noch für andere Hauttypen zu kaufen. :)

    Liebe Grüße
    CherryPrincess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cherrryprincess,

      danke :) - das leichte Spannen hatte ich auch. Ich kenne es wenn Feuchtigkeitsgele komplett eingezogen sind, dass vergeht aber meist nach kurzer Zeit wieder so wie auch bei dieser Maske!
      Vielleicht brauchst du aber tatsächlich noch eine intensivere! Bin gespannt, welche Sorten es noch geben wird!

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  4. Hallo Nina :) Also von Garnier kenne ich so eine Maske nicht, aber bei Rossmann habe ich mal so eine gewonnen. Ich fand die Idee dahinter ganz lustig. Als ich sie auf hatte nahmen meine Kinder schreiend die Beine in die Hand und haben sich erst mal versteckt. Schade, dass die Neugier nach 10 Sekunden gesiegt hat. Sonst hätte ich mich endlich mal entspannen können. Ansonsten fand ich sie echt klasse. Und ich habe sie sogar vertragen - ohne Ausschlag! Das fand ich klasse. Jetzt wo ich die Zeilen hier so tippe fällt mir ein, dass ich eigentlich mal wieder eine kaufen könnte.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine :D,

      *hihi* da musste ich doch eben Lachen über deine kleine Anekdote über die Tuchmaske. Ich hatte aber, als ich die Maske dann auf hatte auch gedacht: Jetzt kannst du gleich als Gespenst vor die Tür treten ... :o)

      Ich wusste gar nicht, dass Rossmann solche Masken auch hat! Da werde ich direkt mal schauen - irgendwie hat mir die Wirkung gefallen :)

      Liebe Grüße

      Nina

      Löschen
  5. Sehr schöner Beitrag. ich hätte die ja auch gerne getestet, nachdem ich die Aqua Tuchmaske von Balea so doof fand. Werd sie mir dann wohl mal kaufen gehen :-)
    Liebe Grüße
    Tama <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tama,


      ja schade, dass die von Balea nichts war :( - aber als Blogger greift man wohl immer wieder mal daneben xD. Die Tuchmaske von Garnier habe ich auf jeden Fall als sehr angenehm empfunden - auch wenn ich denke dass eine häufige Anwendung noch bessere Effekte erzielen würde.

      Liebe Grüße

      Nina :)

      Löschen